buchtipp. texter, redakteure, autoren.

Jan 23

“Die 50 Werkzeuge für gutes Schreiben”  ist ein wunderbares Buch, das jeder Schreiberling besitzen sollte. Auf keinem Fall im Regal verstauben lassen! Es ist ein unschlagbares Nachschlagwerk (was für ein Wortspiel) :-) , gibt mir immer wieder neue Anreize und praktische Hinweise, wie ich meine “Schreibe” weiterentwickeln kann. Man lernt schließlich niemals aus…

Was das Buch verspricht und auch hält!

Praktische Arbeitsbeispiele, Schreibanleitungen und persönliche Erfahrungen des Autors werden am Endes jedes Kapitels mit einem “Workshop” ergänzt. Es ist verständlich geschrieben und verliert sich nicht in verwirrenden Ausführungen. Durch die praktischen Erfahrungen des Autors vermittelt das Buch ein lebhaftes Bild, wie man seine Schreibweise tagtäglich verbessern kann.

Mit 350 Seiten ist es ein sehr umfangreiches Werk, dass jedoch nie langweilig wird, dafür tatsächlich soviel Inhalt bietet, dass ich es immer wieder zur Hand nehme um eine neue Methode anzuwenden. Es enthält 50 Werkzeuge und etwa 200 Textbeispiele und Übungen. Auch die Leser-Bewertung auf Amazon bestätigen den Autor und dieses Werk. Ich schließe mich diesen Meinungen ausgesprochen gerne an!

Über den Autor
Roy Peter Clark ist Vizepräsident des Poynter Institute (Journalistenschule in Florida). Er hat bereits 14 Bücher zum Thema Schreiben und Journalismus veröffentlicht.

Autorenzitat: “Schreiben ist ein Handwerk, das man lernen kann. Man braucht dazu Werkzeuge, nicht Regeln.”

Feder-Buchempfehlung auf Amazon finden.

merken & weitersagen
  • Print
  • PDF
  • RSS
  • email
  • Twitter
  • Facebook
  • FriendFeed
  • MySpace
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Google Bookmarks
  • Google Buzz
  • Yahoo! Buzz
  • LinkedIn
  • del.icio.us
  • Add to favorites
  • Digg
  • Yigg
  • blogmarks
  • LinkArena
avatar

dieFeder

...ist professionelle Redakteurin/Texterin, schreibt seit 10 Jahren für diverse Print- und Internetmedien und kommuniziert mit Leidenschaft in Sozialen Netzwerken. Die Zusatzausbildung zur akad. Psychosozialen Gesundheitstrainerin beeinflusste ihr Schreibhandwerk nachhaltig. Daher fokussiert sie ihre Textkraft heute auf die Gesundheits- und Fitnessbranche.

More Posts - Website - Twitter - Facebook

Einen Kommentar schreiben