fachartikel. schreiben.

Feb 07

Ein Fachartikel ist ein gutes PR-Insturment, welches durch die richtigen Verbreitungsmaßnahmen (Content-Marketing) eine große, im Idealfall interessierte Leserschaft erreicht. Wie Sie das umsetzen? Ich gebe Ihnen gedankliche Anreize, wie Ihr Fachartikel lesenswert wird, wie Sie Ihre Zielgruppe textlich einfangen und weiterempfohlen werden. Nutzen Sie diese, bevor Sie sich an Ihren Schreibtisch setzen und Ihr Wissen zu Papier bringen.

Die zentralen Fragen im Überblick:

Wer ist meine Zielgruppe?

Ist mein Thema für die Zielgruppe interessant?

Verstehen mich meine Leser?

Wie schreibe ich, dass mein Artikel gelesen wird?

1. Wer ist meine Zielgruppe?
Nur wer weiß für wen er schreibt, kann diesen auch erreichen. Ihre Zielgruppe umfasst alle Personen, die Sie mit Ihrem Artikel ansprechen möchten. An Ihren „Empfängern“ orientieren sich Themenauswahl, Schreibstil und Ansprache. So sollten Sie für die breite Masse anders formulieren als für ein Fachpublikum.

2. Ist mein Thema für die Zielgruppe interessant?
Bieten Sie Mehrwert für Ihre Leser! Versetzen Sie sich in die Situation Ihrer Zielgruppe und schreiben Sie wirklich für Ihre Leser und nicht zur Selbstdarstellung. Im Vorfeld helfen diese Fragen bei der Themenwahl:

- Können Sie eine Problemlösung bieten?

- Erschaffen Sie eine konkrete Hilfestellung und Unterstützung für Ihre Leser?

- Können Sie neue Erkenntnisse aus Ihrem Fachgebiet ins Spiel bringen?

- Fällt Ihr Thema in keine dieser Kategorien können Sie auch mit brandaktueller Information punkten. Beispielsweise ein Artikel zu einer neu erschienenen Studie.

- Oder Sie wählen ein Thema, welches momentan viele Ihrer potentiellen Leser beschäftigt.

3. Verstehen mich meine Leser?
Sie haben Ihre Zielgruppe definiert und das Thema für den Fachartikel bietet den Lesern einen deutlichen Mehrwert. Nun gut, dann legen Sie los. Oder lieber nicht?

Überlegen Sie sich zuvor gründlich, ob Sie den Artikel selbst schreiben oder von einem Profi verfassen lassen möchten. Spezialisten neigen dazu in fachlichen Strukturen zu formulieren. Besonders wenn Sie die breite Masse ansprechen oder Ihre Zielgruppe aus fachfremden Bereichen kommt, ist es schwierig den Schreibstil richtig zu wählen. Wenn Sie sich dessen bewusst sind und den Fachartikel selbst verfassen, achten Sie auf die richtige Ansprache und einen passenden Schreibstil.

4. Schreibtipps für Fachartikel
(Mehr zum Thema unter der Blog-Kategorie Schreibtipps)

- Schreiben Sie verständlich und klar.

- Formulieren Sie nicht in umständlichen langen Sätzen, bei denen schlussendlich der Sinn bis zum Satzende bereits verschwunden ist und denen ein, zuvor noch interessierter Leser, dem Himmel sei Dank, nicht mehr folgen kann. (Streichen Sie solche Sätze,wie diesen aus meiner Feder) ☺

- Vermeiden Sie häufige Fremdwörter.

- Wählen Sie aktive statt passive Sätze.

- Behalten Sie den sprichwörtlichen „Roten Faden“ im Hinterkopf.

- Vermeiden Sie Füllwörter.

- Gliedern Sie den Fachartikel in Absätze.

- Verwenden Sie Zwischentitel.

merken & weitersagen
  • Print
  • PDF
  • RSS
  • email
  • Twitter
  • Facebook
  • FriendFeed
  • MySpace
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Google Bookmarks
  • Google Buzz
  • Yahoo! Buzz
  • LinkedIn
  • del.icio.us
  • Add to favorites
  • Digg
  • Yigg
  • blogmarks
  • LinkArena
avatar

dieFeder

...ist professionelle Redakteurin/Texterin, schreibt seit 10 Jahren für diverse Print- und Internetmedien und kommuniziert mit Leidenschaft in Sozialen Netzwerken. Die Zusatzausbildung zur akad. Psychosozialen Gesundheitstrainerin beeinflusste ihr Schreibhandwerk nachhaltig. Daher fokussiert sie ihre Textkraft heute auf die Gesundheits- und Fitnessbranche.

More Posts - Website - Twitter - Facebook

Einen Kommentar schreiben