„freies schreiben“- lassen sie es laufen…

Mrz 24

Angeregt von Angie (auf dieFeder Facebookfanpage) zeige ich Ihnen heute eine Kreativitätstechnik, die beim Schreiben jeder Textsorte eingesetzt werden kann. Freies Schreiben, auch automatisches Schreiben oder Freewriting ist eine wunderbare Technik, die Blockaden löst, den Schreibfluss fördert, Gedanken ortnet, Überblick verschafft und neue Ideen und Ansätze ans Licht bringt.

Die Schreibübung – vergessen Sie Hemmungen und Regeln

Die Technik ist leicht anzuwenden und jederzeit einsetzbar. Machen Sie Ihren Kopf frei, setzen Sie sich ein Zeitlimit (am Anfang 5-10 Minuten) und schreiben Sie. Lassen Sie Ihre Gedanken fließen und schreiben Sie alles nieder was Ihnen durch den Kopf geht. Setzen Sie den Stift nicht ab. Ihnen fällt nichts mehr ein? Dann steht auf Ihrem Blatt: Mir fällt nichts mehr ein. Mir fällt nichts mehr ein. Mir fällt wirklich nichts mehr ein….bis Ihre Gedanken wieder eintrudeln. Achten Sie nicht auf Rechtschreibung, Satzzeichen und Grammatik. Es kann sein, dass teilweise nur halbe Sätze entstehen. Klar, schließlich entstehen unsere Gedanken selten in fertiger Romanform.

So entsteht ein Text der nicht für eine bestimmte Leserschaft geschrieben wurde. Es ist Ihr Text. Ein Hilfsmittel, welches die Kreativität, die oft unter Techniken, Methoden und Regeln vergraben ist, freilässt.

Was nutzt ein Text der nur aus Gedankenfetzen besteht?

- fördert die Kreativität
- unterstützt den Schreibfluss
- hilft Schreibblockaden zu lösen
- bringt neue Ideen und Gedankenansätze ans Licht, die das Konventionelle oft hinter sich lassen
- stimmt auf die eigentliche Schreibaufgabe ein
- auf ein bestimmtes Thema bezogen, bringt es neue Aspekte und schafft Überblick
- bei regelmäßiger Anwendung (Training) erhöht es das generelle Schreibtempo

Tipp: Freies Schreiben – auf ein bestimmtes Thema ausgerichtet

Das automatische Schreiben kann man auch für ein festgelegtes Thema nutzen. Beispielsweise für ein Artikelthema, welches später bearbeitet werden soll. Dabei schreiben Sie alles nieder, was Ihnen dazu einfällt. Erneut ohne Unterbrechung und mit festgelegtem Zeitlimit. Danach lesen Sie den Text und unterstreichen wichtige Aspekte, neue Ansätze und interessante Aussagen. Schon haben Sie eine wunderbare Grundlage für Ihren Artikel, vielleicht sogar einen ganz neuen Ansatz oder eine unkonventionelle Erzählperspektive.

Tipp: Erhöhen Sie Ihr generelles Schreibtempo

Wenn Sie beruflich schreiben, kennen Sie vielleicht folgende Situation: Sie brüten über einem Arikel, der Kopf dampft und Sie formulieren, streichen und ergänzen und trotzdem ist der Text fade und schal. Schreiberlinge verlieren sich oft in ihren erlernten Methoden und Grundsätzen. Kaum bleibt Platz für schöne, ungewöhnliche Worte oder Formulierungen. Der Schreibfluss geht flöten. Freies Schreiben bringt wieder Leichtigkeit ins Verfassen von Texten. Dazu muss man die Technik allerdings öfter anwenden. Trainingsmethode (Dauer 2 Wochen): 1x/Tag, 5 Minuten „Freies Schreiben“.

Lust es laufen zulassen…?
Dann seien Sie so frei und schreiben Sie komplett ungeniert in meine Kommentarbox. :-)

merken & weitersagen
  • Print
  • PDF
  • RSS
  • email
  • Twitter
  • Facebook
  • FriendFeed
  • MySpace
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Google Bookmarks
  • Google Buzz
  • Yahoo! Buzz
  • LinkedIn
  • del.icio.us
  • Add to favorites
  • Digg
  • Yigg
  • blogmarks
  • LinkArena
avatar

dieFeder

...ist professionelle Redakteurin/Texterin, schreibt seit 10 Jahren für diverse Print- und Internetmedien und kommuniziert mit Leidenschaft in Sozialen Netzwerken. Die Zusatzausbildung zur akad. Psychosozialen Gesundheitstrainerin beeinflusste ihr Schreibhandwerk nachhaltig. Daher fokussiert sie ihre Textkraft heute auf die Gesundheits- und Fitnessbranche.

More Posts - Website - Twitter - Facebook

Einen Kommentar schreiben